Logo Designstyles
040-94789436

Schulungen, Mappenvorbereitung, Kunst Nachhilfe, Inkscape Seminar

Hier finden Sie interessante Schulungen aus den Bereichen Kunst, Illustration und Grafikdesign.

Zeichnen lernen in Hamburg Langenhorn

Zeichnen lernen in Hamburg Langenhorn!

Zeichnen gewusst wie - ich biete Zeichenkurse für Anfänger aus Hamburg und Umgebung an. Sie wohnen in Fuhlsbüttel, Langenhorn, Eppendorf, Winterhude, Poppenbüttel, Hummelsbüttel oder Wellingsbüttel? Sehr gut, denn das ist nicht weit vom Kurs-Ort entfernt! In angenehmer Atmosphäre meiner Langenhorner Wohnung wird jeden zweiten Sonntag im Monat geübt und gezeichnet was das Zeug hält. Und das erwartet Sie: Bei jedem Treffen gibt es ein anderes Motiv. Es werden zu Beginn der Kursstunde mehrere Skizzen eines Motivs aus unterschiedlichen Ansichen angefertigt. So übt man ganz neben her auch das perspektivische Zeichnen und bekommt ein gutes Gefühl für optische Verkürzungen. Pro Skizze sind zwei Minuten eingeplant. Das schult ungemein und bietet die Möglichkeit, das Wesen der Dinge schnell zu erfassen. Auch hier gilt, Übung macht den Meister. Es ist schön zu sehen, wie sich die Teilnehmer von Mal zu Mal steigern und wie das Auge geschult wird, denn beim Zeichnen ist die Beobachtung sehr wichtig. Das was man sieht aufs Papier zu bringen, erfordert auch ein wenig Zeit und Geduld.

Als Zeichenkurs Teilnehmer beschäftigen Sie sich mit verschiedenen Formen und Materialien. Vom klassischen Stillleben mit Blumen und anderen Pflanzen, über zum Faltenwurf, metallischen Gegenständen oder Glas. Auch mal ein Stofftier und eine niedliche Figur kommt hier zum Einsatz und wird skizziert und studiert. Licht und Schatten ist ein Thema des Kurses. Weitere Themen sind Hände, Portrait, Mensch (Anatomie, Akt). Nach der Skizzenphase kommt die Studie dran. Bei der zeichnerischen Studie geht es darum, Licht und Schatten detaillierter herauszuarbeiten, um mehr Lebendigekeit in der Zeichnung zu bekommen und die lineare Form zu verlassen. Des Weiteren werden auch immer wieder verschiedene Typen von Schraffuren geübt, um damit mehr Variationen beim Zeichnen zu haben.

Lust aufs Zeichnen in Hamburg Langenhorn bekommen? Dann kommt hier das Wichtigste im Überblick:

  • Zeichnen jeden zweiten Sonntag im Monat (genaue Termine schicke ich per E-Mail)
  • Uhrzeit: 15:00 - 17:00 Uhr
  • Beginn: 15:30 Uhr
  • Kosten: 10,- € pro Person
  • Bitte mitbringen: Bleistifte in unterschiedlichen Stärken, Skizzenblock Größe A4 oder A3
  • Anmeldung telefonisch oder per E-Mail

Ich biete auch Zeichenkurse bei Ihnen zu Hause an, in Ihrer Agentur oder im Büro. Für das Zeichnen bei mir in Hamburg Langenhorn gilt ein Festpreis. Zeichnen bei Ihnen vor Ort - Preis nach Absprache. Es kommen nämlich die individuellen Anfahrtskosten noch hinzu.

Zeichenkurs als ideale Geschenkidee

Schenken Sie Ihren Freunden und Verwandten doch mal eine kreative Betätigung! Sie wissen, dass sich derjenige für Kunst und das Zeichnen interessiert, oder gar vielleicht mal erwähnt hat, dass er gerne einen Zeichenkurs besuchen würde? Perfekt! Zeichnen lernen kann jeder, der am Ball bleibt und Lust hat, sein Potential auszuschöpfen und stetig dazu zu lernen. Deswegen können Sie hier Gutscheine für einen Zeichenkurs erwerben. Entweder für 5 Termine oder für 10 Termine. Der Gutschein wird an Sie per E-Mail verschickt. Sprechen Sie mich gerne an! Zeichnen lernen, das etwas andere Geschenk zum Geburtstag, Muttertag, Ostern, Weihnachten oder als Aufmerksamkeit um jemandem Danke zu sagen. Verschenken Sie jetzt Freude der besonderen Art!

Kunst Nachhilfe für Schüler

Kunst Nachhilfe für Schüler

Ich biete Kunst Nachhilfe für Schüler und Schülerinnen aus Hamburg und Umgebung an. Ihre Tochter oder Ihr Sohn hat Schwierigkeiten, dem Kunstunterricht zu folgen? Gerne bereite ich Ihre Kinder auf den Kunstunterricht vor. Hierzu schaue ich mir die Arbeiten und Tests Ihres Kindes an und bespreche mit Ihnen die Stärken und Schwächen. Danach schaue ich, wo noch Nachhol- und Verbesserungsbedarf besteht. Kunst ist immer sehr individuell und hängt vom Blickwinkel des Betrachters ab, deswegen unterteile ich nicht in gut und schlecht, sondern lege den Fokus auf die Übung. Durch das kontinuierliche Üben werden Auge und Hand geschult. Die Beobachtungsgabe verbessert sich, der Blick für das Motiv, die Perspektive, die Formen und Farben. Entwicklung braucht eben seine Zeit, doch Schritt für Schritt kann man eine Verbesserung erzielen, denn auch hier gilt: Von nichts kommt nichts! Des Weiteren begleite ich Ihr Kind bei der Vorbereitung von Kunst-Referaten. Besonders in der Oberstufe werden Referate über Kunstwerke und Künstler wichtig. Weiteres Thema wäre die Vorbereitung auf die Kunst-Abiturprüfung. Auch da gibt es viele Themen, mit denen man sich beschäftigen kann. Die Nachhilfe Stunden finden bei Ihnen zu Hause statt. Voraussetzung dafür ist eine gute Erreichbarkeit mit Bus und Bahn. Es fallen zusätzlich Reisekosten an. Preis variiert nach Entfernung, bitte anfragen.

Kunst Nachhilfe Themen im Überblick

Klasse 1 - 4 Klasse 5 - 9 Klasse 10 - 13
  • Meine Familie, Freunde und ich
  • Meine Schule, mein Zimmer, Räume zeichnen
  • Pflanzen, Bäume, Natur (Jahreszeiten)
  • Malfarben kennenlernen und damit experimentieren
  • Gefühl für Farbe und Form entwickeln
  • Formen mit Modelliermasse erstellen
  • Phantasiewesen zeichnen/ malen
  • Menschen zeichnen
  • Architektur, Gebäude
  • Perspektive zeichnen
  • Fotografie (spannende Motive finden)
  • Foto-Collage
  • Technik: Aquarellmalerei / Acrylmalerei
  • Technik: Zeichnen mit Tinte / Tusche
  • Technik: Zeichnen mit Kohle / Kreide
  • einfache Farbkontraste
  • Kunstgeschichte
  • Werkanalyse
  • Referate vorbereiten
  • Farbtheorie
  • Technik: Aquarellmalerei / Acrylmalerei
  • Technik: Zeichnen mit Tinte / Tusche
  • Technik: Zeichnen mit Kohle / Kreide
  • Menschen zeichnen, Portrait, Hände
  • Illustration (Grundlegendes)
  • Grafikdesign (Grundlegendes)
  • Gestaltung mit Modelliermasse
  • Fotografie

Wichtige Informationen auf einen Blick

  • Dauer: nach Absprache.
  • Kosten: 30€ (brutto) die Stunde
  • Anfahrstkosten: 30€ (brutto) für 1 Stunde Fahrt
  • Anfrage: bitte per E-Mail oder telefonisch

Nachhilfe für Kunst Studenten

Mappenvorbereitung für ein Kunststudium

Mappenvorbereitung für ein Studium in Kunst, Illustration oder Grafikdesign in Hamburg und Umgebung. Die Präsentationsmappe, kurz Mappe genannt, dient dem Ausübenden eines künstlerisch-kreativen Berufes zum Vorstellen der eigenen Arbeit beim Kunden. Die Mappe zeigt die wichtigsten Arbeiten zu einem Thema oder zu mehreren Themen. Die Mappe umfasst einige wenige aussagekräftige Arbeiten (meistens nicht mehr als zehn), die den Stil des Künstlers wiederspiegeln. Zusätzlich oder alternativ können die Arbeiten in digitaler Form in einem Portfolio präsentiert werden. Das Portfolio könnte man also als eine Art digitale Mappe verstehen. Auch bei der Bewerbung um ein kunstorientiertes Studium ist eine Mappe erforderlich um zu zeigen, was für Fähigkeiten man mit sich bringt und welche künstlerischen Erfahrungen man bisher schon gesammelt hat. In eine Mappe gehören thematisch sortierte Werke, die eine bestimmte Bandbreite zeigen. Bei der Mappenvorbereitung erkläre ich Ihnen, wie Sie Ihre Mappe vorteilhafft aufbauen und Ihre Arbeiten präsentieren, sodass Sie gute Chancen haben, um bei einer Uni, Fachhochschule oder Akademie aufgenommen zu werden.

Bewerbungsmappe fürs Kunststudium vorbereiten - wichtige Aspekte

  • Größe der Mappe
  • Stärke des Papiers
  • Interesse Wecken - Potential
  • Künstlerisches Talent zeigen
  • Ausdauer zeigen - Schwerpunkte
  • Skizzen
  • Studien
  • Verschiedene Techniken zeigen
  • Mensch, Tier, Stillleben, Natur
  • Experimentelles

Kunstmappe - richtige Größe und Anzahl der Blätter wählen

Auf die Größe kommt es an, denn eine Kunstmappe sollte auf keinem Fall zu klein geraten sein. Die Größe DIN A4 zum Beispiel ist definitiv zu klein und würde beim Betrachter der Mappe den Eindruck erwecken, dass derjenige sich nur ungenügend mit dem Kunst Thema auseinander gesetzt hat, bzw. es ihm nicht so wichtig ist sich mehr Mühe zu geben. Das Format DIN A3 kommt dem Ganzen schon ein Stück näher, ist aber immer noch zu klein. Mit dem Format DIN A2 bis DIN A1 liegen Sie goldrichtig und zeigen, dass Sie Lust haben, sich auch auf größeren Formaten künstlerisch auszutoben. Auch das ist eine Form der Ausdauer, denn eine gute Kunstmappe fürs Studium vorzubereiten braucht viel Zeit und Geduld. Eine Mappe sollte nicht zu viele Arbeiten zeigen, 10 bis 15 Blätter sind da ausreichend. Sie sollten bedenken, dass die eingereichten Mappen, sehr schnell durchgeguckt werden, es werden schließlich hunderte Mappen eingereicht und man will die Prüfer ja auch nicht mit zu vielen Arbeiten langweilen. Langweilen, weil zu ähnliche Werke eh schnell durchgeblättert werden. Pro Mappe sind je nach Schule und Anzahl der Bewerber 5 Minuten oder auch weniger eingeplant. Da muss die Mappe echt gut und überzeugend sein. Also nicht zu viel und auch nicht zu wenig heißt hier die Devise.

Stärke des Papiers und Papierart für die Mappe

Schon mal vorweg: 90 Gramm Schreibmaschinenpapier in Größe DIN A4 ist ein No-Go! Das Papier sollte also nicht allzu dünn und zu leicht sein. Eine Papierstärke von 200 Gramm ist hier vorteilhaft. Man hat dann Seiten, die griffig sind und sich leicht umblättern lassen. Das Papier wird entweder beklebt (Collage) oder direkt bemalt oder mit Zeichnungen versehen. Beim Bekleben oder Bemalen ist es wichtig, dass das Papier gut durchgetrocknet ist, ansonsten verkleben die Seiten und man hat Mühe beim Durchblättern, diese wieder auseinander zu friemeln. Also bisschen abwarten, bevor alles in die Mappe kann, auch wenn man vielleicht schnell alles zusammen packen möchte oder gar unter Zeitdruck steht, die Kunstmappe fertig zu stellen. Es muss auch nicht immer strahlend weißes Papier sein. Leicht gelbliches Papier wirkt bei Skizzen und Studien besonders hübsch und zeigt, dass man sich mit Papiersorten schon mal beschäftigt hat und kein 0-8-15 Papier vom Stapel nimmt.

Künstlerisches Potential zeigen

Wer ist derjenige als angehender Künstler und wie weit kann er seine Fähigkeiten zeigen? Diese Fragen stellen sich bei der Mappenvorbereitung als erstes. Deswegen sind die Werke so wichtig und sollten aussagekräftig sein. Die künstlerischen Werke zeigen idealer Weise das, was einen beschäftigt und wecken das Interesse des Betrachters. Also die ersten zwei, drei Seiten sind der Aufhänger und sollten die besten Arbeiten zeigen. Bei der Mappe geht es auch darum zu zeigen, dass man noch kein fertiger Künstler ist, sondern Entwicklungspotential mitbringt. Das ist auch gut so, denn sonst wäre ja ein Kunst- oder Designstudium überflüssig. Mann sollte zeigen, dass man bereit ist zu wachsen und sich zu verbessern. Die Anforderung an ältere Bewerber ist dabei höher als die Anforderung an jüngere und es wird erwartet, dass ältere Bewerber auch bessere Arbeiten vorweisen können als die Jüngeren mit weniger Erfahrung. Also: Hier muss niemand perfekt sein, es geht viel mehr darum zu zeigen, dass die eigenen künstlerischen Fähigkeiten vorhanden sind und ausgebaut werden können.

Was zeige ich in meiner Mappe?

Jetzt sitzen Sie vor Ihrem Zeichenblock und fragen sich: Welche Arbeiten zeige ich überhaupt in meiner Mappe? Nun, es empfiehlt sich die Mappe thematisch zu gliedern. Anstatt acht Zeichnungen und zwei Malereien mit rein zu nehmen, ist es vorteilhafter verschiedene Techniken mit in die Mappe rein zu nehmen und zu zeigen, dass man bereit ist, sich mit diversen Techniken auseinander zu setzen. Eine Mappe sollte auf jeden Fall zeichnerische Studien beinhalten. Die Themen obliegen den eigenen Vorlieben. So können Portrait, Hände, Gegenstände, Pflanzen, Faltenwurf zum Thema werden, solange es detailliert erfasst wird. Auch interessant sind Studien von Tieren. Damit kann man in seiner Mappe zeigen, dass man sich auch mit Lebewesen zeichnerisch auseinander setzt. Einfach mal in den Zoo gehen, Tiere beobachten und in Skizzen und Studien festhalten. So kommt eine gewisse Lebendigkeit als Aspekt hinzu. Studien dienen der besseren Erfassung eines Motivs und können in unterschiedlichen Techniken angefertigt werden. Beliebte Techniken für eine Studie sind Bleistift-, Kohle-, Kreidezeichnungen. In den zeichnerischen Studien geht es um das naturgetreue Abbilden des Motivs. Im Allgemeinen sind es Themen und Motive, die zu einem selbst passen. Das macht die Mappe individuell und das ist es, was der Betrachter sehen möchte, die Person, die hinter den (Kunst-)Werken steckt. Des Weiteren gehören auch Malereien in eine Mappe. Thematisch kann man alles malen, beliebte Motive sind Portrait, Stillleben mit Blumen, Stillleben mit Obst/ Gemüse, Natur und Landschaftsmalerei, sowie Architektur. Gerade bei der Architektur kann man zeigen, ob man das perspektivische Zeichnen beherrscht oder nicht. Acryl, Gouache oder Aquarell bieten sich als malerische Techniken an. Mit einer solchen Auswahl und unterschiedlichen Techniken zeigen Sie, dass Sie nicht davor zurück schrecken auch etwas Neues auszuprobieren und beweisen Vielseitigkeit. So erkennt man am besten die Individualität und das künstlerische Talent, das in Ihnen steckt!

Ver-rückt sein, mal(e) was anderes!

Nicht kopieren, sondern auch mal den Mut haben, die Dinge in ein anderes Licht zu rücken, etwas Neues zu wagen, sich selbst zu erfinden. Ein experimentelles Werk gehört ganz sicher auch in die Kunstmappe. Das zeigt den Spaß und die Freude beim Ausprobieren von Neuem, sowie den Mut, sich an künstlerische Themen heran zu wagen, etwas ver-rücktes zu zeigen, was sonst vielleicht keiner macht. Das kann eine expressive Zeichnung sein oder ganz außergewöhnliche Schraffuren bei einem Motiv. Hier ist Kreativität gefragt!

Kunstmappen Vorbereitung im Überblick

  • Dauer der Mappenbesprechung: ca. 1 Stunde.
  • Kosten: 100€ (brutto)
  • Mappenbesprechung findet bei mir vor Ort statt
  • Anfrage: bitte per E-Mail oder telefonisch

Kunst Nachhilfe für Studenten

Kunst Nachhilfe für Studenten

Ich biete Kunst Nachhilfe für Studenten und Studentinnen in Hamburg und Umgebung an. Gerne stehe ich Ihnen während Ihres Kunst-, Illustrations-, oder Grafikdesign-Studiums mit Rat und Tat zur Seite. Von der Mappenvorbereitung über zu den Techniken, anatomischen und räumlichen Zeichnen, dem Zeichnen und Malen am Computer, Illustration, Grafikdesign und Typografie bis hin zu Fotografie. Ich helfe Ihnen dabei, Ihr Wissen zu vertiefen, Ihre Fähigkeiten zu verbessern und neue zu entdecken. Kunst Nachhilfe bringt auch im Studium sehr viel und fördert die Leistungssteigerung! Da ich selbst ein Studium im Illustrationsdesign erfolgreich abgeschlossen habe, weiß ich, worauf im Bereich Illustration und Grafikdesign Wert gelegt wird. Dadurch bekommen Sie eine Hilfestellung von jemandem vom Fach und dies ist sehr viel wert. Die Nachhilfe Stunden finden bei Ihnen zu Hause statt. Voraussetzung dafür ist eine gute Erreichbarkeit mit Bus und Bahn. Es fallen zusätzlich Reisekosten an. Preis variiert nach Entfernung, bitte anfragen.

Themen im Überblick

  • Kunstgeschichte
    • Um Kunstgeschichte kommt kein Student so leicht rum. Es ist ja auch wichtig, sich die verschiedenen prägenden Kunstepochen anzuschauen. Bei der Nachhilfe in Kunstgeschichte knüpfen wir uns gemeinsam die unterschiedlichen Kunstepochen vor, sowie die einprägsamsten Künstler und Künstlerinnen. Es geht darum, sich mit den Besonderheiten der Kunstrichtungen zu befassen, um ein besseres Verständnis von Kunstgeschichte zu bekommen.
  • Werkanalyse
    • Ein Kunstwerk betrachten und es nach verschiedenen Aspekten hin analysieren. Bilder sprechen für sich. Bilder sprechen ohne Worte. Das Kunstwerk für sich sprechen lassen, einfach still betrachten und es stehen lassen, sodass es seine volle Wirkung entfalten kann. Bei der Werkanalyse fragt man sich, welche Absicht der Künstler hatte. Welche Farben und Kontraste wurden eingesetzt? Wie ist die Komposition? Wie ist der historische Hintergrund? Welche Einflüsse spielen möglicher Weise eine Rolle für den Künstler? Hier ist die Kunstgeschichte, sowie Geschichte im Allgemeinen von Vorteil. Auch das Wissen um das Leben des Künstlers ist vorteilhaft.
  • Referate vorbereiten
    • Welches ist das Thema des Kunstreferats? Was soll aufgezeigt werden? Welches Ziel verfolgen Sie mit diesem Referat? Ich helfe Ihnen bei der Recherche nach Themen, Bildnachweisen und den passenden Formulierungen. Ausformulieren müssen Sie schon selbst aber ich lese mir gerne Ihr Referat durch und gebe Ihnen Tipps um das ganze rund zu machen.
  • Farbtheorie und Farbkontraste
    • Farbkontraste, thematisch ein Muss im Kunststudium. Durch Farben werden Stimmungen und Emotionen rüber gebracht. Das Zusammenspiel von Farben und Farbkontrasten ist sehr wichtig, wenn man künstlerisch arbeiten möchte. Ich erkläre Ihnen gerne die gängigen Farbkontraste. Danach bekommen Sie ein besseres Gespür für Farben und können diese bewusst einsetzen. Kontraste wie Farbe-an-sich-Kontrast, Hell-Dunkel-Kontrast, Kalt-Warm-Kontrast, Qualitätskontrast, Quantitätskontrast, Komplementärkontrast, Simultankontrast und der Sukzessivkontrast sind danach keine Fremdbegriffe mehr. Anhand des Farbkreises und diverser Beispiele aus dem Buch werden die Kontraste nochmal visualisiert und dadurch leichter verständlich.
  • Menschen zeichnen, Akt, Portrait, Hände
    • Wie zeichne ich einen Menschen korrekt? Wie ist die Gliederung/ Unterteilung? Wie peile ich richtig? Hierbei ist das Üben und das Schulen der Beobachtungsgabe besonders wichtig. Gerne stehe ich Ihnen auch als Modell fürs Portrait Zeichnen/ Malen und Hände. Auf Wunsch kann ich für Sie auch ein Akt Modell buchen, die anfallenden Kosten sind an das Modell zu entrichten. Es darf fleißig gezeichnet oder gemalt werden. Ich gebe Ihnen Tipps und korrigiere zwischendurch Ihre Zeichnungen oder Malereien. Mit der Zeit bekommen Sie ein besseres Gefühl für die Form und die Proportionen. Gut Ding will Weile haben, denn gerade die menschliche Anatomie muss man stetig zeichnen üben bis sie sich gefestigt hat und richtig gut sitzt. Später, wenn es um die Illustration geht, kann man anfangen mit den Formen und den Proportionen zu spielen und diese zu über- oder zu untertreiben aber erst mal geht es darum, das Zusammenspiel beim menschlichen Körper aus Form, Licht und Schatten zu Papier zu bringen.
  • Gestaltung mit Modelliermasse
    • Hier geht der Spaß erst richtig los. Es kann geformt, geknetet und modelliert werden. Mit Modelliermasse darf fühlend erforscht werden um passende Formen zu finden. Auch hierbei erhalten Sie nützliche Tipps wie sie Ihre Plastik verbessern können, um ihr mehr Plastizität und Leben einzuhauchen.
  • Illustration (Vertiefung)
    • Sie haben gerade das Thema Illustration in Ihrem Studiengang oder studieren gar Illustrationsdesign? Sehr gut, dann haben sich schon mal zwei gefunden ;-). Ich helfe Ihnen, in den Bereich Illustration tiefer einzutauchen und ihn besser zu verstehen. Anhand von diversen Illustrationen schauen wir uns die unterschiedlichen Einsatzgebiete an und Sie bekommen ein besseres Gespür dafür, welche Arten von Illustration es gibt. Die Buchillustration beinhaltet diverse Felder. Dazu zählen: Kinderbuch, Bilderbuch, Malbuch, Wimmelbuch, Sachbuch, Roman, Comic um einige zu nennen. Es gibt die technische Illustration, Infografik, Zeitschriftenillustrationen, Illustrationen auf Verpackungen und Gegenständen. Sie lernen durch Illustrationen Botschaften zu vermitteln und Textaussagen zu visualisieren. Anhand von Übungen lernen Sie selbst kreative Illustrationen zu verschiedenen Themen und Gebieten zu erstellen.
  • Grafikdesign (Vertiefung)
    • Im Bereich des Garikdesigns beschäftigen Sie sich mit der Frage: Was macht gutes Grafikdesign aus? Wie entsteht Grafikdesign und worauf kommt es an? Anhand von praktischen Übungen, verdeutliche ich Ihnen das Zusammenspiel von Formen und deren Verhältnis zueinander. Ich erkläre Ihnen worauf es bei der Logoentwicklung und der Erstellung eines Corporate Designs ankommt. Wie macht man ein grafisches Plakat? Was unterscheidet eine gute Gestaltung von einer schlechten? Das sind einige Beispiele mit denen Sie sich während der Grafikdesign Nachhilfe beschäftigen. Selbstverständlich gehe ich auch auf Ihre Arbeiten, die Sie während des Studiums erstellt haben ein und beantworte gerne Ihre Fragen zum Thema Design.
  • Typografie
    • Die Typografie ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil eines Grafikdesign- oder Illustrationsdesignstudiums. Bei der Nachhilfe experimentieren Sie mit verschiedenen Schriftarten und vertiefen währenddessen Ihr Wissen. Begriffe wie Serifen, Versalien, Gemeinen, Kapitälchen, Laufweite, Spationierung, Satzspiegel und Schusterjunge sind dann bald keine Fremdbegriffe für Sie.
  • Pixelgrafiken erstellen mit Adobe Photoshop
    • Von der Zeichnung bis zur fertigen digitalen Pixel Grafik. Lernen Sie die Photoshop Funktionen besser kennen. Ich beantworte gerne Ihre Fragen zum Thema Werkzeuge, Ebenen und Photoshop Funktionen.
  • Fotos bearbeiten, Retouche
    • Wie bearbeite ich Fotos nach? Welche Möglichkeiten gibt es, die Farben anzupassen, den Kontrast zu verstärken, die Farben zu entsättigen? Bei der Nachhilfe zeige ich Ihnen wie Sie effektiv mit den Photoshop Werkzeugen umgehen, Farbanpassungen vornehmen und Ihre Fotos aufhübschen können. Sie möchten unerwünschte Hautunreinheiten auf dem Foto beseitigen? Auch das geht. Ich zeige Ihnen wie Sie derartige Störfelder beseitigen können. Hier wird Foto-Retouche leicht gemacht!
  • Vektorgrafiken erstellen mit Adobe Illustrator
    • Bezier Kurven zeichnen will erstmal gelernt sein. Knoten und Anfasser benutzen, ohne die Grafik zu "verknoten" ist am Anfang gar nicht mal so einfach. Aber auch das muss man als angehender Grafikdesigner beherrschen. Deswegen unterstütze ich Sie beim Erstellen, Nachzeichnen und Vektorisieren von Grafiken mit Illustrator. Anhand von einfachen Beispielen lernen Sie das Programm besser kennen und beherrschen.
  • Layouts erstellen mit Adobe InDesign - DTP
    • Dokumente oder Bücher für den Druck anlegen mit InDesign. Desktop Publishing heißt das Zauberwort. Sie lernen die Werkzeuge und Funktionen von Indesign kennen und erstellen einfache Dokumente mit diesem Programm. Wie erstellt man ein Rasterlayout? Wie setzt man Hilfslinien, Zeilen und Spalten ein? Wie bindet man Texte und Grafiken ein? Ebenso geht es um die Aufbereitung für den Druck. Welche Aspekte müssen beachtet werden, welche Einstellungen vorgenommen werden? InDesign ist ein sehr vielseitiges Programm mit tollen Importmöglichkeiten.

Wichtige Informationen auf einen Blick

  • Dauer: nach Absprache.
  • Kosten: 30€ (brutto) die Stunde
  • Nachhilfe zu Hause bei Ihnen
  • Anfahrstkosten: 30€ (brutto) für 1 Stunde Fahrt
  • Anfrage: bitte per E-Mail oder telefonisch
Inkscape Seminar für Anfänger

Inkscape Seminar

Sie suchen nach einer Alternative zu teuren Grafikprogrammen und möchten ein neues Vektorgrafikprogramm kennenlernen? Dann ist das schöne Programm Inkscape womöglich genau das Richtige für Sie! Lernen Sie jetzt in diesem Inkscape Seminar Vektorgrafiken selbst zu erstellen und entdecken Sie die Vielseitigkeit dieses Programms! Bei einem ein- bis zweitägigem Wochenendseminar für Einsteiger erfahren Sie alles über die Inkscape Grundlagen. Durch einfache verständliche praktische Übungen können Sie leicht die neuen Funktionen und Ihre Kreativität entdecken! Auch für Studenten sehr interessant, um ein Vektor Grafik Programm kennen zu lernen, welches als Alternative zu teuren Grafik Programmen dient.

Seminarinhalt Inkscape

  • Arbeitsoberfläche von Inkscape
  • Grundeinstellungen
  • Möglichkeiten und Grenzen
  • Wichtige Funktionen
  • Werkzeuge im Überblick
  • Grundlagen Typografie
  • Formate
  • Text bearbeiten
  • Formen zeichnen
  • Pfade, Pfadoperationen
  • Arbeiten mit Ebenen
  • Farben ändern und bearbeiten
  • Verläufe einsetzen
  • Einfache Effekte anwenden

Anmeldung zum Inkscape Seminar

Bitte schriftlich an contact@designstyles.de. Teilen Sie mir kurz bei Ihrer Anmeldung mit, ob Sie schon Erfahrungen mit dem Programm haben, welche Themen Sie interessieren und ggf. den Anwendungsbereich. Somit kann ich in der Schulung individuell auf Ihre Bedürfnisse eingehen. Ihre Teilnahme ist nicht an eine bestimmte Teilnehmerzahl gebunden. Sobald ich eine schriftliche Bestätigung mit Termin von Ihnen erhalte, ist Ihre Teilnahme verbindlich. Die Kosten für das Seminar sind unmittelbar vor Seminarbeginn zu entrichten. Können Sie mal einen Termin doch nicht wahrnehmen, bitte mindestens 24 Stunden vorher absagen! Anderenfalls werden die Seminarkosten fällig!

Seminarkosten

Die Seminarkosten betragen pro Person und Seminartag 375,00 € (brutto). Das Seminar fängt um 10 Uhr an und endet um 18 Uhr. Inbegriffen ist eine Mittagspause von einer halben Stunde, kleine Snacks sowie Getränkeverpflegung (Wasser, Säfte).

Laden Sie sich jetzt Inkscape herunter auf: inkscape.org